Vorbereitungen für den Winterschlaf

Der Winter steht vor der Tür und somit wird der MX in den nächsten Tagen sein Winterquartier in der Garage beziehen.  Vorher wird er aber Innen wie Aussen nochmal einer gründlichen Reinigung unterzogen. Dann werde ich nochmal alle Gummidichtungen mit einem Glycerinstift behandeln und den Reifendruck erhöhen um Standplatten vorzubeugen. Vollgetankt wird natürlich auch nochmal, wer weiß welcher Preis nächstes Jahr an der Zapfsäule steht. :-) Zu guter letzt werde ich noch die Batterie ausbauen und an einem trockenen Ort lagern.

Hier das ganze nochmal in Stichpunkten aufgelistet:

  • Gründliche Fahrzeugwäsche, bei der auch der Unterboden gereinigt werden sollte. Motor würde ich persönlich nicht reinigen
  • Das Verdeck mit klarem Wasser säubern, hartnäckige Flecken nach den Vorgaben der Bedienungsanleitung entfernen. Danach mit speziellem Pflegemittel behandeln.
  • Gummidichtungen an Türen, Motorhaube und Kofferraum mit Glycerin oder Hirschtalg einschieren.
  • Frostschutzmittel überprüfen und gegebenenfalls auffüllen. Damit das Kühlwasser nicht gefriert.
  • Fenster einen Spalt für die Belüftung offen lassen und am besten in den Innenraum einen Luftentfeuchter stellen. (Gibt es im Baumarkt für ein paar Euros).
  • Um einen „Standplatten“ zu verhindern, den Reifenluftdruck  erhöhen. Ab und zu kann man den Wagen auch etwas vor bzw. zurückschieben.
  • Batterie ausbauen und hin und wieder an ein spezielles Ladegerät anschließen, das normalen Fahrbetrieb simuliert. Ansonsten Batterie trocken und warm lagern und kurz vor Einbau im Frühjahr aufladen.
  • Wer es besonders gut meint, kann einen ölgetränkten Lappen in den Auspuff schieben. Auch das ist gut gegen Korrosion.

Was macht Ihr denn noch alles um eurem „Liebling“ das Überwintern so angenehm wie möglich zu machen? Habt ihr irgendwelche speziellen „Rituale“ oder wird der Wagen einfach wie er ist abgestellt und sich selbst überlassen?

Ein Gedanke zu „Vorbereitungen für den Winterschlaf

  1. Dragonfly

    Leider bekomme ich für meinen 1991 VW Scirocco in neuzustand!!! leider absolut keine Ersatzteile mehr .Darum kommt er diesen Winter nicht raus, und ich muss meinem gliebten MX 5, den ich noch nie im Winter fuhr jetzt alle 4 Jahreszeiten zumuten. :(
    Die Jahre zuvor hab ich’s aber genauso gemacht wie du :) .
    Du nimmst mir quasi alle Worte aus dem Mund. Kann nur noch hinzufügen, die Scheibenwischer aufzustellen, damit sie sich über die lange Zeit nicht unnötig platt drücken. Meine liegen bei 30€ da macht man sowas schon mal. Desweiteren würde ich den kleinen noch kräftig über die Autobahn scheuchen ,damit er gut warm wird und die kompletten Abgaswege völlig trocken von Kondenswasser werden. Danach nicht mehr anlassen!. Zuletzt fiele mir noch ein, den Wagen alle 4 wochen ein wenig vor und zurück schieben wegen der Reifen .

    Mit Fusseln auf Füßen
    Peter

Schreib einen Kommentar