Voltcraft USB Endoskop

Am Mittwoch hab ich im Internet zufällig ein USB Endoskop von Voltcraft entdeckt. Nach einer kurzen Recherche fand ich heraus dass das Ding für gerademal 30,- Euro bei Conrad zu bekommen ist. Also hab ich mich gleich ins Auto gesetzt, bin zu Conrad gefahren und hab mir das Teil gekauft.

Das Endoskop ist für den Preis gut verarbeitet und verfügt über einen 66cm langen flexiblen Schwanenhals an dessen Ende die Kamera mit einer Auflösung von 640×480 Pixel gemeinsam mit zwei Dimmbaren LEDs angebracht ist. Der Griff liegt gut in der Hand  und hat einen Drehregler zum Dimmen der LEDs sowie einen Knopf um Schnappschüsse zu machen. Angeschlossen wird das Endoskop an den USB Anschluss eines PCs/Notebooks über dessen Bildschirm man sich dann das Bild der Kamera anzeigen lassen kann. Leider ist die Software nicht besonders benutzerfreundlich. Man kann zwar über den Knopf am Griff des Endoskops einen Schnappschuss machen, muss diesen dann allerdings jedesmal manuell über das Programm speichern wobei dazu jedesmal der Dateiname und Speicherpfad angegeben werden muss um nicht die vorherige Datei zu überspeichern. :roll: Desweiteren lassen sich auch Videosequenzen mit der Software speichern, jedoch ist auch hier die Bedienung etwas umständlich. Im Großen und Ganzen erfüllt die Software aber Ihren Zweck.

Um die Funktion und Bildqualität zu testen hab ich dann gestern gleich mal die Schweller des MX-5 auf Rost untersucht. Das Ergebnis seht ihr in den beiden Videos und den unten angefügten Schnappschüssen (Die Bildqualität ist in Wirklichkeit noch einen ticken besser):

Alles in allem bin ich mit dem Gerät echt zufrieden. Für gerademal 30,- Euro erfüllt es seinen Zweck voll und ganz.

Und das Beste an der Ganzen Sache: Die schweller meines MX sehen echt TOP aus. 😎

3 Gedanken zu „Voltcraft USB Endoskop

Schreib einen Kommentar