IAA 2009 | Platz 1 in der Kategorie…

So… weiter gehts mit meinem ganz persönlichen Messerückblick. Diesmal hab ich einen ganz besonderen Preis zu vergeben. Den Ersten Platz in der Kategorie „Die hässlichsten Concept-Cars 2009“. Dieser geht mit überragendem Abstand gegenüber allen anderen Bewerbern an Renault. Das wirklich erschreckende daran ist aber, dass Renault es wirklich geschafft hat auch gleich die Plätze 3 bis 4 für sich in Anspruch zu nehmen 😯 . Das ganze erinnert mich irgendwie an billig PC-Casemods mit ihren unförmigen Plexiglaseinsätzen, fluoreszierenden Kabeln, in allen nur erdenklichen Farben leuchtenden Lüftern und wild blinkenden LEDs. Aber seht selbst:

Platz 4: Renault Fluence Z.E.
Anscheinend hat es den Designern des Fluence Z.E. nicht gereicht das Auto rundum mit grün leuchtenden Lichtbändern auszustatten und die Türgriffe durch grün beleuchtete Tasten zu ersetzen. Nein, sie mussten auch noch die Front und Rücklichter in den Farben blau, grün und orange aufleuchten lassen.

IMGP5831

Platz 3: Renault Zoe Z.E.
Der Renault Zoe Z.E. glänzt vor allem durch seine LED Scheinwerfer in Blümchenform  seinem blau hinterleuchteten Nummernschild und Sitzen die aussehen wie eine Mischung aus Eierbecher und Schlauchboot.

IMGP5830

Platz 2: Renault Kangoo Z.E.
Der „normale“ Kangoo war ja schon nicht das schönste Auto, aber mit dem Z.E. haben sich die Designer von Renault mal wieder selbst übertroffen. Absolutes Highlight des Kangoo Z.E. sind die hellblau getönten Scheiben und die grün schimmernde Nummernschild und Tür Beleuchtung.

IMGP5829

Platz 1: Renault Twizy Z.E.
Den ersten Platz hat sich der Twizy Z.E. vor allem durch seine überaus kreative Formgebung und die so schön verpackten Mofa Räder verdient.

Renault Twizy Z.E.

2 Gedanken zu „IAA 2009 | Platz 1 in der Kategorie…

  1. Ulli

    Wer die langweilige Form des neuesten MX-5 für „schön“ hält, dem kann man es verzeihen, wenn er die neuen Concept-Cars von Renault als „hässlich“ empfindet. Renault beweisst Mut, und bringt mit den neuen Elektro-Autos nicht nur neue Technik, sondern auch ein neues Design. Mutige Autos für fantasievolle Menschen. Fantasielose Zeitgenossen finden sicher in Zukunft bei VW, Ford oder anderen Langeweile-Produzenten noch genügend fahrbare Untersätze… Ich bin froh, dass es offenbar endlich bald mal ein paar „andere“ Autos sogar zu kaufen gibt. Schade, dass deutsche Hersteller wieder mal zu mutlos sind für solche Innovationen. Und schade, dass der MX-5 keine Schlafaugen mehr hat wie das Modell A (den hatte ich auch mal). Jetzt ist er genauso langweilig wie alle anderen Massen-Cabrios. Ulli

    Devious

    Hallo Ulli,

    danke für deinen Kommentar. Die Geschmäcker sind natürlich verschieden, es wäre ja auch schade (und extrem langweilig) wenn allen das gleiche gefallen würde. Mut hat Renault mit diesen Studien im Gegensatz zu manch anderen Herstellern definitiv bewiesen. Meinen Geschmack haben sie aber, wie du meinem Blogeintrag ja schon entnommen hast überhaupt nicht getroffen. Für mich wirken diese Studien eher wie Spielzeuge.

    Die Klappscheinwerfer des MX-5 der 1sten Generation sind ja leider der Sicherheit (Fußgängerschutz) zum Opfer gefallen. Diese haben sehr viel zum Charme des MX-5 NA beigetragen

Schreib einen Kommentar